1. Spieltag beim MGC Bad Feilnbach

Klassenerhalt gesichert und historischer Erfolg

 

Mit einem hervorragenden 2.Platz in Bad Feilnbach hat sich die Mannschaft vom 1.MGC München Feldmoching bereits vorzeitig den Klassenerhalt gesichert. Mit 121 Schlägen war man nach der 1.Runde hatte man den zweiten Platz inne, der auch nicht mehr abgegeben wurde. In Runde 2 und 3 schaffte die Mannschaft es sogar zwei grüne Mannschaftsrunden hinzulegen, was den Abstand zum dritten und vierten, Hammer und Landshut vergrößerte.

In der letzten Runde hatte man 11 Schläge Vorsprung auf Hammer und es sollte noch heiß hergehen, ein nicht zu erwartendes Endergebnis inklusive.

Die Feldmochinger legten eine durchschnittliche letzte Runde hin, einzig Thomas Krieger konnte eine sehr gute 28 spielen, unerwartet, aber immens wichtig. Durch diese Leistung war der zweite Platz ungefährdet.

Doch für Hammer endete der Spieltag mit einer faustdicken Überraschung, denn Landshut konnte mit einer sehr starken 114 die Hammeraner auf den letzten Platz drängen.

Bad Feilnbach gewann das Turnier, wie zu erwarten, souverän mit 457 Schlägen, Feldmohching landete auf dem 2.Platz, mit 478, dahinter Landshut mit 484 und Hammer mit 486 Schlägen.

In der Tabelle ist Feldmoching nun Punktgleich mit Hammer, aufgrund der der höheren Schlagzahl, auf dem 2.Platz.

Hervorzuheben ist, dass Martin Niedermeir mit 118 Schlägen bester Auswärtsspieler war und dass der 1.MGC München Feldmoching e.V. sein erstes grünes Mannschaftsergebnis auf Abteilung 1 seit der Vereinsgründung erspielt hat. Somit gehen die Spieler Daniel Baumer, Andreas Niedermeir, Thomas Krieger, Bernhard Blöckl und Martin Niedermeir in die Vereinsgeschichte ein.

 

Mit sportlichem Gruß

Martin Niedermeir

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.